Janos Balint
 
 
 

János Bálint, geboren 1961 in Ungarn, bekam 1984 sein Diplom an der Franz Liszt Akademie in Budapest (Ungarn). Anschließend vervollständigte er sein Studium bei Andras Adorjan. Er ist zahlreicher Preisträger internationaler Wettbewerbe (Ancona, Leipzig, Markneukirchen). Von 1981 bis 1991 war er Soloflötist im Radio Symphonie Orchester Ungarn und von 2000 bis 2006 im Philharmonisches Orchester Ungarn. Zur Zeit ist er Professor an der Staatlichen Hochschule für Musik Detmold (Deutschland), an der Franz Liszt Akademie in Budapest und Supervisor an der Musikakademie Kragujevac (Serbien). János Bálint ist außerdem Gründer und Leiter des Doppler Musik Instituts in Budapest. Als Solist hat er Auftritte in Europa, in den USA, Japan, Taiwan, Korea und Israel. Er hat bei den Labels Hungaroton, Capriccio und Naxos insgesamt 24 CDs aufgenommen. Jedes Jahr führt er 10-12 Meisterkurse weltweit. 2008 hat János Bálint den Franz Liszt Preis vom Ungarischen Ministerium für Kultur und Bildung, es gilt als die höchste Anerkennung für Musikalische Performance in Ungarn.

 

Istituto Pasquale Anfossi